Beantragen Sie die Bildungsprämie und profitieren Sie vom Zuschuss für Ihre Weiterbildung

Anforderungen unserer Arbeitswelt wandeln sich stetig. Weiterbildung wird deshalb immer wichtiger. Mit der Bildungsprämie engagiert sich die Bundesregierung gemeinsam mit dem Europäischen Sozialfonds für die berufsbezogene Weiterbildung. Somit haben Arbeitnehmer/-innen auch bei geringerem Einkommen die Möglichkeit, immer wieder Neues zu lernen, anzuwenden und sich weiterzuentwickeln. Verwirklichen Sie Ihre Weiterbildungspläne und beantragen Sie die Bildungsprämie. 

Der Prämiengutschein richtet sich an Personen, die

  • mindestens 15 Stunden pro Woche erwerbstätig sind oder sich in Eltern- oder  Pflegezeit befinden und
  • über ein zu versteuerndes Einkommen (zvE)* von maximal 20.000 Euro (als gemeinsam Veranlagte 40.000 Euro) verfügen.

* Das zvE kann deutlich geringer sein als das jährliche Bruttoeinkommen. Sie können es Ihrem letzten Steuerbescheid entnehmen.

Fahrt-, Verpflegungs- und Übernachtungskosten sind nicht förderfähig.

Sie können pro Kalenderjahr einen Prämiengutschein bis maximal 500€ erhalten.

Beratungsstelle finden:

Einen Prämiengutschein erhalten Sie in einer von rund 530 Beratungsstellen. In einem kostenfreien Gespräch erklären geschulte Berater/-innen, welche Weiterbildung Sie Ihrem beruflichen Ziel näher bringt und mit der Bildungsprämie gefördert werden kann.

Vereinbaren Sie einen Termin für Ihr Beratungsgespräch! Hier klicken und Beratungsstelle in Ihrer Nähe finden

Ablauf zum Antrag für den Prämiengutschein:

  1. Informieren Sie sich auf unserer Homepage, welches Seminar für Sie infrage kommt und drucken Sie sich ggf. den HAV-Flyer aus. Diesen können Sie dem Berater dann gerne vorlegen.
  2. Beratungstermin vereinbaren: Hier klicken und Beratungsstelle in Ihrer Nähe finden.
  3. Nach Erhalt des Prämiengutscheins senden Sie dem HAV per E-Mail oder Fax (069/792005-20) das ausgefüllte Formular Bildungsprämie zu.
  4. Buchen Sie das Seminar über unser Onlineformular!
  5. Vor der Veranstaltung erhalten Sie die Rechnung über Ihren Eigenanteil und die Verpflegungspauschale.
  6. Überweisen Sie den fälligen Betrag innerhalb 3 Tage oder nehmen Sie am bequemen Lastschriftverfahren teil.
  7. Bringen Sie den Prämiengutschein im Original am Seminartag mit. Späteres Einreichen ist leider nicht möglich!

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!