Mit Kindern fit durch den Winter

So trotzen Sie den Viren

(Offenbach am Main, 2. Februar 2018) – Jetzt ist Erkältungszeit. Kinder sind besonders anfällig für Viruserkrankungen, weil ihr Immunsystem noch nicht vollständig ausgebildet ist. Daher erkälten sie sich in der nasskalten Jahreszeit häufiger als Erwachsene. Umso wichtiger ist es, gut vorzubeugen oder bei Erkältungen schnell für Linderung zu sorgen.

Durch den Besuch von Krippe oder Kindergarten kommen Kinder häufig in Kontakt mit Erkältungsviren. „Die Übertragung passiert durch Tröpfchen beim Niesen, Husten oder durch das gemeinsame Benutzen von Spielsachen“, erklärt Lutz Mohr, Mitglied im Vorstand des Hessischen Apothekerverbandes. „Jede ausgestandene Erkrankung ist aber auch gut für das Immunsystem, weil der Körper nach und nach lernt, wie er auf Krankheitserreger zu reagieren hat.“

Eltern können ihren Kindern auch beibringen, wie sie Erkältungen möglichst vermeiden, so Apotheker Mohr. „Wichtig ist, dass schon früh auf Händehygiene geachtet wird. Häufiges und gründliches Händewaschen mit Seife hilft sehr viel. Kinder sollten früh lernen, in die Armbeuge zu niesen. Bei Erkältungen in der Familie sollten alle Mitglieder Papiertaschentücher verwenden und diese nach Gebrauch gleich wegwerfen.“ Eltern können in der Schnupfenzeit auch die Lieblingsspielsachen wie Bauklötze oder Puppen häufiger feucht abputzen.

Ist die Nase doch verstopft, können sanfte Arzneimittel helfen, damit Kinder leichter atmen können. Ein Nasenspray mit Meerwasser kann helfen, abschwellende Nasentropfen dürfen generell bei Kindern nur kurzfristig angewendet werden. Mohr rät dringend zu speziellem Kinder-Balsam mit Eukalyptus, Fichten- oder Kiefernadelöl, der auf Brust und Rücken aufgetragen wird: „Ätherische Erkältungsprodukte für Erwachsene enthalten oft Kampfer und Menthol, die bei Kindern unter zwei Jahren zum Atemstillstand führen können.“

Auch viel trinken hilft, doch darf Tee erst bei Kindern ab einem Jahr Honig enthalten, da hierin geringe Mengen eines Erregers enthalten sein können, der zu Lähmungen führen kann.

Zurück