HAV-Vorstand trifft den hessischen Sozialminister

HAV-Geschäftsführer Jürgen Schneider, Hessens Sozialminister Stefan Grüttner (CDU), stv. HAV-Geschäftsführerin Berit Gritzka, Vize-Vorsitzende Mira Sellheim und Vorsitzender Holger Seyfarth (v.l.n.r.)

(Offenbach am Main, den 8. September 2017) – Am Dienstag dieser Woche trafen sich der hessische Sozialminister Stefan Grüttner und die neuen Repräsentanten des HAV, Vorsitzender Holger Seyfarth und seine Stellvertreterin, Mira Sellheim,  zu einem ersten Meinungsaustausch im  Wiesbadener Ministerium.

Gemeinsam mit der Geschäftsführung des HAV, Jürgen Schneider und Berit Gritzka, erörterten sie, wie die Beteiligten im Hessischen Gesundheitspakt 2.0, dazu beitragen können,  die Gesundheitsversorgung  im ländlichen Bereich dauerhaft sicher zu stellen und weiter auszubauen. Dabei interessierte sich Minister Grüttner vor allem auch für die digitalen Lösungen der Apothekerschaft, die der HAV mit dem ARZ-Darmstadt entwickelt hat und die im Rahmen der gemeinsamen Gesundheitsprojekte landesweit eingesetzt werden sollen.

Der Fachkräftemangel stellt bekanntermaßen auch für die Apotheken ein Problem dar, insbesondere außerhalb der Ballungsgebiete. Der Minister zeigte sich aufgeschlossen für die Überlegungen der Apothekerschaft, neue Ausbildungs- und Finanzierungsmöglichkeiten für den PTA-Nachwuchs im nordhessischen Raum zu etablieren und erklärte seine Bereitschaft zur Prüfung der Vorhaben.

Die Problematik des Versandhandels mit verschreibungspflichtigen Arzneimitteln und die negativen Auswirkungen auf die Versorgungsstruktur der Apotheken  wurden intensiv diskutiert. Der Vorsitzende, Holger Seyfarth, untermauerte die Position  der Apothekerschaft mit schlagkräftigen Argumenten und Zahlen und bekräftigte die politische Forderung nach einem Versandhandelsverbot für verschreibungspflichtige Arzneimittel.

Im November 2017 werden die Arbeitsgespräche mit dem Ministerium auf Fachebene  fortgesetzt, um weitere Schritte bei der konkreten Umsetzung der gemeinsamen Projekte zu verabschieden.

 

Zurück