HAV-Mitglieder nutzen die App apojet ab sofort kostenfrei

(Offenbach am Main, 13. September 2018) – Alle Mitglieder des Hessischen Apothekerverbandes können ab sofort die Vorbestell-App apojet kostenfrei nutzen. Die Patienten profitieren so von einer schnelleren Versorgung mit ihren benötigten Arzneimitteln. Dies teilen der HAV und das Apothekenrechenzentrum Darmstadt mit, welche die App gemeinsam entwickelt haben.

Eine Vorbestellung ist leicht möglich: Durch das Scannen eines Barcodes legen die Patienten mit ihrem Smart Phone ihre Stammapotheke fest, an die Vorbestellungen übermittelt werden sollen. Erhalten sie eine Verordnung, können sie diese mit ihrem Smart Phone fotografieren und an ihre Stammapotheke übermitteln. Auch Text- und Sprachnachrichten können gesendet werden. Die Apotheke antwortet umgehend, wann das Arzneimittel abgeholt oder, im Bedarfsfall, nach Hause gebracht werden kann.

Holger Seyfarth, Vorsitzender des HAV, lobt die Vorteile der App: „Die Apotheken sind ja bereits digital, nur erleben das unsere Patienten eher indirekt. Mit dieser App bieten die Apotheken ihren Patienten eine konkrete digitale Lösung, damit sie ihre Arzneimitteltherapie schneller und bequemer beginnen und zusätzliche Wege vermeiden können.“

Am 24. Oktober 2017 gab der Hessische Gesundheitsminister Stefan Grüttner den Startschuss für das Projekt apojet. Apojet und die digitale Rezeptsammelstelle sind nun feste Bestandteile in der Digitalisierungsagenda des Landes Hessen.

Interessierte HAV-Mitglieder registrieren sich unter www.arz-darmstadt.de/leistungen/online-dienste und nutzen die digitale Kommunikation mit ihren Patienten bei der Arzneimittelversorgung. Bereits in der nächsten Version können sie ihren Patienten den digitalen Medikationsplan anbieten, der noch mehr Komfort und Sicherheit bietet.

Zurück