Brief des Bundesgesundheitsministers an die Apotheken

(Offenbach am Main, 21. April 2020) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich in einem Brief an die Apotheken vor Ort gewandt und sich für ihren außergewöhnlichen Einsatz in der aktuellen Situation bedankt. Zudem wird er über eine Verordnung den Botendienst der Apotheken - zeitlich befristet - mit 5 Euro pro Botendienst und 250 Euro zur Ausstattung desselben zu unterstützen. Wir werden Sie mit gesondertem Rundfax hierüber informieren. 

Das Schreiben finden Sie als HAV-Mitglied nach LOGIN in der Rubrik "Coronavirus/ aktuelle Informationen".

Zurück