ABDA-Präsident zum Honorargutachten des BMWi

(Offenbach am Main, den 22. November 2017) - ABDA-Präsident Friedemann Schmidt kritisiert heftig, dass Informationen aus dem Honorargutachten des Bundesministeriums für Wirtschaft zusammenhanglos und vorab an die Öffentlichkeit gedrungen sind. Seinen Kommentar sehen Sie im Newsroom der ABDA bzw. HIER.

Zurück